Rezept Feldsalat mit Walnüssen und Walnuss-Vinaigrette

Feldsalat ist sehr gesund.

Von der Wintersalaten hat er am meisten Vitamin C und A und reichlich Mineralstoffe.

Besonders nach Frost ist der Feldsalat sehr schmackhaft. Für eine gesunde Ernährung bietet sich dieser Salat gerade im Winter hervorragend an.

Der Feldsalat ist in manchen Regionen auch unter anderen Namen bekannt. Ackersalat in Württemberg, Sonnenwirbele in Baden, Mausohr oder Mäuseöhrchensalat in der Eifel, Hunsrück, Saarland und Luxemburg, Nüssler oder Nüsslisalat in der Schweiz, Vogelsalat in Südtirol, Vogerlsalat in Österreich …

Am häufigsten bereite ich Feldsalat wie folgt zu:

Zeitaufwand:

ca. 15 Minuten.

Zutaten für 2 Personen als Beilage oder Vorspeise:

  • 150 g Feldsalat
  • Eine Handvoll Wallnüsse
  • Halbe Zitrone
  • Zwei bis drei Teelöffel Ahornsirup
  • 3 Eßlöffel Wallnusöl
  • 2 Eßlöffel Olivenöl
  • 1 Eßlöffel Senf
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Salz

Am besten schmeckt Feldsalat der auf dem freien Feld angebaut wurde. Allerdings bedeutet dies auch mehr Putzerei, da sich zwischen den Blattstielen die Erde und Sand hartnäckig halten. Ein bis zweimal mit kalten Wasser abbrausen und in einer Salatschleuder wieder trocken schleudern.

Wem dieser Aufwand zuviel ist, kann auch zu Feldsalat aus dem Gewächshaus greifen. Da der meist kaum Frost ausgesetzt ist, schmeckt er weniger aromatisch. Manche Händler bieten auch für einen Aufpreis bereits gewaschenen Feldsalat an.

Feldsalat mit Walnüssen

Feldsalat mit Walnüssen

Die Angaben für das Dressing sind nur grob. Ich mische das Dressing nach Geschmack an. Eine halbe Zitrone auspressen und den Saft in eine kleine Schüssel geben. Den Ahornsirup dazu geben. Nun das Walnussöl und Olivenöl langsam dazu gießen. Dabei wird mit einem kleinen Schneebesen die Mischung vermengt.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Senf dazu geben und gut verquirlen. Durch den Senf wird das Dressing sämiger und haftet an den Salatblättern besser. Das Dressing ist fertig.

Feldsalat

Feldsalat

Die Walnüsse knacken und in kleine Stück schneiden oder hacken.

Den Feldsalat und die Walnüsse in eine Schüssel geben und mit dem Dressing vermengen.

Über Bernd Schmidt

Ich bin leidenschaftlicher Hobby-Koch und Geniesser wohlschmeckender Speisen und Gerichte. Eine weitere Leidenschaft ist die Fotografie. Als Nebengewerbe vermarkte ich meine Fotografien. Ein fotografischer Schwerpunkt ist die Foodfotografie.

Ein Kommentar zu Rezept Feldsalat mit Walnüssen und Walnuss-Vinaigrette

  1. Sarah says:

    Lieber Bernd,
    Deine Fotos sind wirklich ein Augenschmaus! Mir macht es auch immer wieder Spass Essen so ins Bild zu setzen.
    Das wird nicht mein letzter Besuch auf Deiner Seite gewesen sein!
    Liebe Grüße,
    Sarah vom Glücksfinder-Blog

Schreibe einen Kommentar

Bernd