Bloggen über Food? Wie kommt auf solch einen Homepagenamen? Ganz einfach. Blog klang damals logisch. Und Food wählten wir, weil Bernd seine Fotos immer Foodfotos nennt. Das liegt daran, weil er diese bei Bildagenturen zum Verkauf anbietet. Irgendwann kam der Gedanke auf, die Fotos auch mit einem Text zu veröffentlichen. Am besten mit Rezept. Die Idee für eine Foodblog stand damit fest.

Bernd der Koch mit Küchenmesser
Bernd Schmidt mit Küchenmesser

Warum stellen wir unsere Rezepte online? Ganz einfach. Immer wieder habe Verwandte und Freunde nach Rezepte gefragt. Es ist immer mühsam diese zu kopieren und in irgend einer Form vorbei zu bringen. Da ist ein Download per PDF-Datei aus dem Internet viel einfacher. Wer nun ein Rezept möchte, bekommt lediglich den Link zur Rezepteseite. Dort kann er sich das Rezept als PDF downloaden.

2013 ging dieser Blog online. Die wichtigsten Rezepte sind bereits veröffentlicht. Bernd hat vor dem Blog bereits auf seiner Wein-Info-Seite ein paar Rezepte veröffentlicht. Aber irgendwie war das thematisch nicht so passend. Zudem war die Verwaltung der Weinseite damals per HTML und CSS, ohne php, recht umständlich und zeitraubend. Ohne php war der Einbau einer php-Download-Funktion viel schwerer zu realisieren. Und eine Weinseite sollte sich nur mit dem Genuß von Wein beschäftigen.

So fiel der Entschluß aus mehreren Gründen. Thematische klare Trennung. Und ein komfortableres System zur Verwaltung der Homepage. WordPress war hier die erste Wahl. Als open source war es weit verbreitet. Die Community ist sehr aktiv. Dadurch werden vielfältige Lösungen angeboten. Genau richtig für dieses Blog-Projekt.

Rezepte

Die Rubrik Rezepte dürfte selbsterklärende sein. Dort gibt es Unterteilung in Vorspeisen, Suppen, Fisch, Fleisch, Gemüse, Obst, Nachspeise und Backen. Durch die Unterteilung sollte man bestimmte Gerichte leichter finden können. Ergänzend dazu gibt es eine Suchfunktion.

Kartoffelsuppe mit selber gemachten Pesto
Kartoffelsuppe mit selber gemachten Pesto

Da wir beide keine großen Fans von Nachspeisen sind, liegt der Schwerpunkt der Rezepte bei den Vorspeisen und Hauptgerichten. Seite einiger Zeit wird in der neuen Küche auf gebacken. Brot und Brötchen. Erstaunlich um wieviel besser selber gebackenes Brot schmecke kann.

Zutaten

In der Rubrik Zutaten werden wir keine Grundkenntnisse vermitteln. Uns geht es darum, besondere Proukte bekannter zu machen. Wer schon einmal eine Roscoff- oder Tropea-Zwiebel probiert hat, weiß was ich meine. Zwiebel ist nicht gleich Zwiebel.

Rote Tropea Zwiebeln
Rote Tropea Zwiebeln

Hier gibt es gewaltiger Unterschiede. Im 0815-Supermarkt wird man allerdings meist nur die Massenware an Zwiebeln finden. Dies sind OK. Die Roscoff- oder Tropea-Zwiebel haben ein ganz anderes Aroma. Die Roscoff entfaltet ihr Aroma erst nach dem Erhitzen. Die Tropea ist sowohl roh als auch erhitzt eine süßlich schmeckende Zwiebelsorte. Bisher sind die Zutaten in die Kategorien Gemüse, Gewürze, Obst und Pilze unterteilt. Weitere Kategoren werden folgen.

Sonstiges im Blog über Food

Damit das Hauptmenü nicht unübersichtlich wird, haben wir alle anderen Themen in Sonstige reingeschmissen. In der Hauptrubrik schreiben wir auch über unsere Gedanken und Besuche von Messen wie die Slow-Food und andere Dinge rund um die Ernährung.

Wenn wir mal esse gehen, dann meist in einem guten oder sehr guten Restaurant. Hin- und wieder auch in einem Sterne-Restaurant. Über einige Restaurant-Besuche berichten wir unter Essen Gehen.

Weidelammrücken mit Hirse, Harissa und Paprika
Weidelammrücken mit Hirse, Harissa und Paprika

Inzwischen beinhaltet unser Bücherregal ca. 200 Koch- und Backbücher. Unsere Liebelingsbücher über Kochen und Backen stellen wir in der Rubrik Bücher vor.

Manchmal veröffentlichen wir auch ein paar Statistiken über diesen Blog. Etwas über die Besucherzahlen oder über die 10 beliebtesten Rezepte.

Links

Unter den Links sind weiterführende Links zu anderen Infoseiten über Food, Rezepte und Kochen aufgeführt.

Wir wünschen allen Besuchern dieser Seiten viel Spaß!

Angelika und Bernd