Rosmarin

Rosmarin (Rosmarinus officinalis) wird auch ein Küchenkraut verwendet.

Insbesondere in der mediterranen Küche wird sehr viel Rosmarin verwendet. Rosmarin ist auch Bestandteil in der Provence-Kräutermischung.

Aber auch als Grillgewürz mit Fleisch, Gemüse und Teigewaren wird es zum aromatisieren verwendet.

Seit einigen Jahren habe ich Rosmarin in einer Terracotta-Schale auf dem Balkon.

Davon ernte ich ja nach Bedarf über das ganze Jahr. Dabei werden immer ein paar Äste abgeschnitten. Auch im Winter kann man Rosmarin ernten.

Rosmarin im Topf

Rosmarin im Topf

Im Frühjahr blüht er sogar zuverlässig. Die letzten beiden Winter hat er sehr gut ohne zusätzliche Schutzmassnahmen übertanden.

Das war nicht immer so. Früher habe ich Rosmarin im Kunststofftopf aus dem Laden auf den Balkon überwintert. Beide sind erfroren.

Der jetzige Tontopf ist wesentlich tiefer. Zudem steht er etwas windgeschützt aber dennoch sonnig. Ich vermute, das er auf Grund des größeren Erdreiches auch den Winter besser übersteht?

Rosmarin mit Blüten

Rosmarin mit Blüten

Sehr schön sind im Frühjahr die fliederfarbenen Blüten.

Diese sind übrigens auch essbar. Sie passen auch sehr schön als Deko oder optischer Kontrast zu Speisen und Salaten.

Rosmarin verwende ich überwiegend für kräftige gewürzte Fleischgerichte. Aber auch für Gemüse vom Grill eignet sich das Aroma von Rosmarin sehr gut.

Meist brate ich das Fleisch mit Rosmarinzweigen in einer heißen Pfanne an. Bei einigen Gerichten werden die grünen Nadeln abgestreift und klein geschnitten und danach in einer Kräutermischung mit Thymian verwendet. Sowie beim Rezept vom Lammrücken mit Senf-Kräuter-Brotkruste. In der Brotkruste sind auch Rosmarin und Thymian beinhaltet.

Entlaubte Rosmarinzweige eignen sich auch sehr gut als Grillspiese, auf die man das Fleisch und Gemüse aufspiesen kann. An der Zweigspitze lässt man einige der grünen Nadeln stehen.

Wenn man Rosmarin im Garten oder einem Topf hält ist eine Durchlässige Erdmischung vorteilhaft. So kann keine Staunässe entstehen. Gedüngt wird im Frühjahr und einmal monatlich auch im Sommer. Am liebsten mag Rosmarin einen sonnigen Platz.

 

Über Bernd Schmidt

Ich bin leidenschaftlicher Hobby-Koch und Geniesser wohlschmeckender Speisen und Gerichte. Eine weitere Leidenschaft ist die Fotografie. Als Nebengewerbe vermarkte ich meine Fotografien. Ein fotografischer Schwerpunkt ist die Foodfotografie.

Schreibe einen Kommentar

Bernd