Tropea Zwiebel – süß und mild

In diesem Jahr hatte unser Lieblings-Gourmet-Supermarkt Tropea-Zwiebeln im Sortiment.

Kenn ich nicht. Da ich aber immer neugierig auf neue Lebensmittel bin, habe ich 3 Stück mitgenommen. Günstig waren sie nicht. Ob sie dann auch geschmacklich den höheren Preis rechtfertigen?

Die Tropea-Zwiebel ist ihr Geld allemal wert!

Der Begriff Tropea-Zwiebel ist ein in der EU geschützter Markenname!

Rote Tropea Zwiebeln

Rote Tropea Zwiebeln

In Italien ist diese Zwiebel sehr bekannt. Tropea liegt in Kalabrien im tiefen Süden Italiens. An der dortigen Mittelmeerküste wird diese Zwiebelsorte bereits seit über 2000 Jahren angebaut!

Die Zwiebel kamen damals durch die Phönizier nach Kalabrien. Bis heute ist diese milde und wohlschmeckende Zwiebelsorte Zutat in vielen Süditalienischen Gerichten.

Die Tropea-Zwiebel gilt es süßeste Zwiebel der Welt! Sie ist bekömmlicher als die meisten anderen Zwiebeln. Sie verursacht weniger Ausdünstungen über die Haut. Und Tränen beim Zwiebel schneiden sind selten.

Die Tropea-Zwiebel wird in Italien auch zu Zwiebelmarmelade, Zwiebelpaste und süß-sauer eingelegt weiter verarbeitet.

Ich kaufe die Tropea-Zwiebel inzwischen regelmässig. Zumindest wenn sie angeboten wird und ich keinen Zwiebelvorrat mehr habe.

Über Bernd Schmidt

Ich bin leidenschaftlicher Hobby-Koch und Geniesser wohlschmeckender Speisen und Gerichte. Eine weitere Leidenschaft ist die Fotografie. Als Nebengewerbe vermarkte ich meine Fotografien. Ein fotografischer Schwerpunkt ist die Foodfotografie.

Schreibe einen Kommentar

Bernd