Rezept Spaghetti mit Tomatensauce

Hallo,

wie geht es euch?

Seid ihr auch berufstätig?

Wir schon.

Da hat man nach Feierabend oft nicht mehr die Power zum aufwändigen kochen.

Zumindest uns geht es nach einem stressigen Arbeitstag oft so.

Da muß es schnell gehen und dennoch lecker schmecken.

Konserven nutzen wir meist nicht und wenn dann nur bei wenigen Lebensmitteln. Eine dieser wenigen Ausnahmen sind Tomaten aus der Dose. Wer sich bewusst ernährt sollte auf die Inhaltsstoffe achten. Die billigen Dosentomaten beinhalten zum Teil Zucker und Säuerungsmittel. Absolut überflüssig! Die besseren sind auch hier mal wieder meist die teureren. Da sind nur Tomaten und im höchsten Fall geringe Mengen Säuerungsmittel zur Konservation drin.

Als Pasta verwenden wir immer welche aus Hartweizengrieß und aus Italien. Sorry, die deutschen Imitate sind zwar billiger, kommen aber selbst an die italienische Industrieware nicht heran.

Für Gourmets kann ich Pasta von kleinen Manufakturen empfehlen. Dies ist zwar zwei bis dreimal so teuer. Dennoch schmeckt man den feinen Unterschied. Wo gibt es sowas? Im Feinkost-Laden. Sehr gut ist die Pasta von Rustichella d’Abruzzo. Die gibt es auch online bei Pinard de Picard.

Heute zeigen wir unsere Art von Spaghetti mit Tomatensauce.

Ein Rezept wenn es schnell gehen soll.

Zeitaufwand:

ca. 10 – 15 Minuten.

Zutaten für 2 Personen als Hauptspeise:

  • ca. 250 g Spaghetti (Hartweizengrieß)
  • Salz
  • 1 kleine Dose Tomatenwürfel oder Kirschtomaten
  • Parmesan-Käse
  • Frischer Basilikum
  • Pfeffer und Salz
  • Olivenöl Extra Vergine
  • Balsamico
  • Chili oder Cheyenne Pulver

In einem Topf reichlich Wasser zum kochen bringen.

Das Wasser kräftig salzen.

Sobald es kocht kommen die 250g Spaghetti in das kochende Salzwasser.

Spaghetti mit Tomatensauce

Spaghetti mit Tomatensauce

Parallel werden die Dosentomaten in einem kleineren Topf erhitzt. Mit etwas Olivenöl und Balsamico verfeinert und zum Schluß mit Pfeffer, Salz und Chili-Pulver abgeschmeckt.

Die Spaghetti werden nach Herstellerangabe al Dente gekocht. In einem Sieb abtropfen lassen.

Die Spaghetti auf zwei Teller verteilen. Die Tomatensauce darüber geben.

Den Parmesan darüber reiben. Wichtig! Bitte nicht abgepackten bereits geriebenen Käse oder Parmesan verwenden. Der schmeckt nach Käsefüssen! Frisch gerieben duftet und schmeckt der Parmesan am besten.

Wer will kann noch ein paar Basilikum-Blätter in feine Streifen schneiden und darüber streuen.

Fertig ist ein schnelles und leckeres Pasta-Gericht.

Über Bernd Schmidt

Ich bin leidenschaftlicher Hobby-Koch und Geniesser wohlschmeckender Speisen und Gerichte. Eine weitere Leidenschaft ist die Fotografie. Als Nebengewerbe vermarkte ich meine Fotografien. Ein fotografischer Schwerpunkt ist die Foodfotografie.

Ein Kommentar zu Rezept Spaghetti mit Tomatensauce

  1. Desiree says:

    Uns geht es da genauso. Wir kommen Abends heim, setzen den Wasserkocher auf, dann nudeln in einen Topf, das kochende Wasser drüber und während die Nudeln ca. 10 Minuten kochen bereiten wir eine leckere Soße zu. Dazu einen Salat und man sitzt 15-20 Minuten später beim Essen.

Schreibe einen Kommentar

Bernd