Rezept Gazpacho

Gazpacho ist im Sommer eines meiner Lieblingsgerichte.

An heißen Tagen nehme ich diese aromatische kalte Suppe sogar in die Arbeit als Mittagsmahl mit.

Die Zubereitung ist mit einer Küchenmaschine ganz einfach und kann bereits am Vortag bzw. Vorabend vorbereitet werden.

Danach kommt sie zum kühlen in den Kühlschrank.

Leichte Zubereitung mit großartigem Geschmack!

Zeitaufwand:

ca. 15 Minuten. Kühlzeit 6 – 12 Stunden

Zutaten für 2 Personen als Hauptspeise oder 4 Personen als Vorspeise:

  • 1 Gemüsegurke
  • 2 rote Paprika
  • 4 große oder entsprechende Menge kleinere reife Tomaten
  • 1 Scheibe Toastbrot
  • 2 Schalotten
  • Rapsöl oder Olivenöl
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Eine einfachere Zubereitung gibt es kaum.

Das Toast-Brot entrinden und in Streifen schneiden. Diese kommen in die Küchenmaschine und werden dort fein geschnitten.

Die Gurke schälen und in Würfel schneiden. Den Paprika und die Tomaten werden ebenfalls geschnitten und von den Kernen befreit. Die Schalotten enthäuten und grob schneiden. Schalotten, Gurke, Tomaten, Paprika und etwas Olivenöl kommen in die Küchenmaschin zu dem verkleinerten Toastbrot.

Gazpacho

Gazpacho

Das ganze wird mit der Küchenmaschine fein püriert. Danach in eine verschließbare Schüssel oder Schale im Kühlschrank für 6 bis 12 Stunden kühlen.

Vor dem servieren wird mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Wer es würziger liebt, kann mit Chili- oder Cheyenne-Pulver nach persönlichem Geschmack würzen.

Ich mag eine leicht feste Konsistenz. Wer die Suppe lieber wässriger mag, lässt das Toast-Brot einfach weg.

Sehr lecker schmeckt die Suppe mit einer Einlage. Meine persönlichen Favoriten sind hier Garnelen oder zerbröselter Feta-Käse.

Einfach und lecker.

Über Bernd Schmidt

Ich bin leidenschaftlicher Hobby-Koch und Geniesser wohlschmeckender Speisen und Gerichte. Eine weitere Leidenschaft ist die Fotografie. Als Nebengewerbe vermarkte ich meine Fotografien. Ein fotografischer Schwerpunkt ist die Foodfotografie.

Schreibe einen Kommentar

Bernd