Rezept: Veganer Brotaufstrich aus Bohnen

Nein, ich bin kein Veganer. Aber ich esse öfter gerne vegetarisch.

Aus Neugier habe ich in den letzten Monaten einige vegane Rezepte ausprobiert.

Einige davon schmeckten sehr lecker.

Andere fand ich noch nicht ganz ausgereift.

So ging es mir beim Brotaufstrich mit Kichererbsen und Tomaten von Attila Hildmann. Der Brotaufstrich erschien mir recht trocken und in den Aromen recht eindimensional. Er ist gut, haut mich allerdings auch nicht vom Hocker.

Wochenlang habe ich überlegt welche Aromen-Komponente darin fehlt? Bis auch die Säure kam. Mit Säure sollte der Brotaufstriche eine vielfältigere Aromenvielfalt bekommen?

Dennoch brauchte ich mehrere Anläufe bis die Mischung aller Zutaten im richtigen Verhältnis waren.

Die Kichererbsen tauschte ich gegen weiße Bohnen aus. Und den kulinarischen Kick bringt der Saft von einer Limette.

Zeitaufwand:

ca. 15 Minuten.

Zutaten für ca. 4-6 Brotscheiben:

  • 200 g weisse Bohnen (1 Dose)
  • 80g Tomatenmark
  • 3 El Olivenöl
  • 50 ml Saft einer Limette, Rest mit Wasser ergänzen
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 gestrichener TL Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Gemischte Bio-Sprossen

Mit einer Küchenmaschine kann der Brotaufstrich sehr schnell zubereitet werden.

Die Dose mit den Bohnen öffnen und die Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen. Die Bohnen mit dem Tomatenmark, Olivenöl, Oregano, Meersalz, schwarzen Pfeffer und dem Limettensaft und Wasser in die Küchenmaschine geben.

Limettensaft und Wasser sollen zusammen 50 ml ergeben. Eine Limette reicht für ein feines Säurearome. Eine halbe Limette schmeckt man kaum. Zwei Limetten sind mir zu sauer. Und das Wasser braucht man zum strecken, damit es kein Püree sondern ein feiner Aufstrich wird.

Brot mit veganen Aufstrich aus Bohnen

Brot mit veganen Aufstrich aus Bohnen

Wenn alle Zutaten in der Küchenmaschine sind, werden diese für 2 – 3 Minuten püriert.

Den Brotaufstrich auf Brotscheiben oder Brötchenhälften schmieren.
Die Sprossen werden einfach auf den Aufstrich gestreut.

Schmeckt sehr lecker.
Ist extrem gesund. Bohnen und Sprossen haben viel Eiweiß und Vitamine. Das Vitamin C der Limette sorgt für eine schnellere Aufnahme einiger Vitamine und Inhaltsstoffe.
Und hat wenig Kalorien.

Kann in einem verschlossenen Behälter im Kühlschrank ein paar Tage aufbewahrt werden. Bei mir hält der Aufstrich maximal bis zum Folgetag. Er schmeckt einfach zu gut 😉

Die weißen Bohnen kann man auch gegen andere Hülsenfrüchte austauschen. Auch der Oregano läßt sich durch andere Kräuter ersetzen. Wer mehr Schärfe mag, kann Chili oder Tabasco dazu tun. Einfach mal ausprobieren.

Über Bernd Schmidt

Ich bin leidenschaftlicher Hobby-Koch und Geniesser wohlschmeckender Speisen und Gerichte. Eine weitere Leidenschaft ist die Fotografie. Als Nebengewerbe vermarkte ich meine Fotografien. Ein fotografischer Schwerpunkt ist die Foodfotografie.

Schreibe einen Kommentar

Bernd