Rezept geschmorter Ochsenschwanz

Ochsenschwanz habe ich noch nie zubereitet.

Im letzten Urlaub musste ich endlich mal ein Rezept ausprobieren.

Als Fan von Schmorgerichten war es an der Zeit auch mal dieses Fleischstück zu probieren.

Unter der Arbeitswoche sind solche Rezepte kaum realisierbar, da ein Schmorgericht mit zunehmender Schmorzeit besser wird.

Der Metzger hatte sogar Ochsenschwanz vorrätig.

1,5 Kg sollte für zwei Personen reichen? Ist ja schließlich auch noch orgendlich Knochen daran.

Zeitaufwand:

ca. 3-5 Stunden.

Zutaten für 2 Personen als Hauptspeise:

  • 1,5 Kg Ochsenschwanz
  • 100g durchwachsener Speck
  • 2 Eßlöffel Schmalz
  • 2 Möhren
  • 4-6 Stangen Staudensellerie
  • 2 Bund glatte Petersilie
  • 1/4l trockener Weißwein
  • 3 Eßlöffel Tomatenmark
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Paprikapulver scharf
  • Prise Zimt
  • Zartbitterschokolade
  • Salz und Pfeffer

Den in Stück gehackten Ochsenschwanz mit kalten Wasser abspülen und trocken tupfen.

1 1/2 Liter Salzwasser aufkochen. Die Ochsenchwanzstücke in das Salzwasser legen und darin 10 Minuten simmern lassen.

Zutaten für geschmorten Ochsenschwanz

Zutaten für geschmorten Ochsenschwanz

Danach das Salzwasser abgiessen und dabei 1/2 Liter aufbewahren.

Den Speck in feine Streifen schneiden. 1 Bund Petersilie und 2 Knoblauchzehen sehr fein schneiden. 2 Möhren und 1 Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Alles zusammen in einer Schüssel vermengen.

In einem Schmortopf den Schmalz erhitzten. Die Speckstreifen einrühren und anbraten. Die Ochsenschwanz-Stücke dazu geben und kräftig anbraten.

Das vermischte Gemüse wird nun mit 1/8l Weißwein in den Topf gegeben. Den Wein zur Hälfte einkochen. Danach den restlichen Weißwein dazu geben. 3 Eßlöffel Tomatenmark mit dem 1/2l Kochwasser vermengen und in den Topf geben.

Danach wird das Fleisch für mindestens 2 1/2h geschmort.

Ich habe es im Backofen bei 150 Grad mit geschlossenen Deckel für 3h schmoren lassen. Bei mir war das Fleisch noch nicht zart. Schmoren bedeutet Geduld haben. Ich war es beim ersten Versuch noch nicht. Da ich recht große Stücke hatte, wären sicherlich noch 1 bis 2h besser gewesen.

Geschmorter Ochsenschwanz

Geschmorter Ochsenschwanz

Am Ende wird das Fleisch entnommen und warm gestellt. Die Sauce wird mit Pfeffer, Salz, geriebener Zartbitterschokolade, Zimt und scharfen Paprika abgeschmeckt.

Wer es feiner mag, kann die Sauce noch passieren. Ich mag aber die Gemüsestückchen darin.
Man kann auch noch frisch blanchierten Staudensellerie und Karotten dazu geben.

Bei meinem ersten Versuch war das Fleisch sehr schmackhaft. Allerdings war es noch sehr schwer vom Knochen lösbar. Bei einem Schmorgericht sollte sich das Fleisch vom Knochen leicht lösen lassen.

Dennoch man kann es wie bei einem Hähnchen vom Knochen nagen.

Das kann an den unterschiedlich großen Stücken gelegen haben? Oder am schmoren im Ofen? Oder der Ofentemperatur? Ich werde es noch einmal probieren, bis das Fleisch sich leicht vom Knochen lösen lässt.

Bis dann.

Bernd

Über Bernd Schmidt

Ich bin leidenschaftlicher Hobby-Koch und Geniesser wohlschmeckender Speisen und Gerichte. Eine weitere Leidenschaft ist die Fotografie. Als Nebengewerbe vermarkte ich meine Fotografien. Ein fotografischer Schwerpunkt ist die Foodfotografie.

Schreibe einen Kommentar

Bernd