Rezept geschmorter Krake in Tomatensauce

Das ursprüngliche italienische Rezept ist eigentlich mit Moscardini.

Moscardini sind kleine Tintenfische, die wie Mini-Kraken aussehen.

Allerdings gibt es bei unserem Fischhändler nicht jede Woche Moscardini.

Aber man kann im Prinzip jede Art von Tintenfisch verwenden.

Dieses mal hatte er einen frischen Kraken vorrätig.

Egal. Da habe ich halt einen Kraken genommen. 1 Kg.

Das sollte für zwei Personen für ein Hauptgericht reichen 😉

Zeitaufwand:

ca. 1 1/2 Stunden.

Zutaten für 2 Personen als Hauptspeise:

  • 1 Kg Moscardini, Krake oder anderen Tintenfisch
  • 20g getrocknete Pilze
  • 600g reife Tomaten oder alternativ eine große Dose Tomaten
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 1/4l trockener Weißwein
  • 1/8l Fischfond
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Keine Angst. Man muß nicht 1 1/2 Stunden in der Küche stehen um dieses Rezept nachkochen zu können.

Am meisten Zeit beansprucht das schmoren.

Die getrockneten Pilze werden etwa 1h vor dem kochen in 1/4l Weißwein eingeweicht.

Die Tintenfische werden gründlich mit kaltem Wasser gespült und geputzt. In manchen Rezept wird empfohlen die Haut abzuziehen. Ich mache dies meist nicht. Ich kann dadurch keinen Unterschied feststellen?

Je nach Art des Tintenfisches sollte man prüfen ob das Rückgrat noch drin ist? Wenn ja, bitte herausnehmen. Das ist bei einigen Arten ein länglicher dursichtiger Stabilisator. Der ist allerdings nicht essbar. Bei Kraken sollte man prüfen ob der Schnabel bzw die Schneidezähne bereits vom Fischhändler entfernt wurden? Falls nicht einfach herausschneiden.

Der Krake war vom Fischhändler bereits vorbereitet. Der Kopf, Schnabel und Tintensack waren bereits entfernt. Nur noch die Fangarme und der Oberkörper sind küchenfertig vorhanden gewesen.

Roher Krake mit Zutaten

Roher Krake mit Zutaten

Die Fangarme schneide ich in kleine Portionsstücke. Je nach Dicke in etwa 2 bis 4 Zentimeter dicke Stücke. Die schlanken Armspitzen können ruhig auch länger sein.

Tomaten nehme ich meist aus der Dose. Italienische Flaschentomaten passen sehr gut dazu. Besonders in unserer kühleren Jahrezeit habe die Dosentomaten fast immer mehr Aroma als mutmasslich frische Tomaten.

Geschmorter Krake in Tomatensauce

Geschmorter Krake in Tomatensauce

Einen Topf erhitzen. Olivenöl dazu geben. Die in kleine Würfel geschnittenen Zwiebeln und den Knoblauch dazu geben. Die Pilze abtropfen lassen und den Sud auffangen.

Die Pilze klein schneiden und zu den Zwiebeln in den Topf geben. Kurz miteinander anbraten. Die Tomaten und den Wein-Pilz-Sud dazu geben. Etwa 1o Minuten leicht köcheln lassen und dabei hin und wieder umrühren.

Die klein geschnittenen Tintenfische in den Topf legen. Durchrühren und zugedeckt in etwa 50 Minuten weich schmoren. Die Fischbrühe wird nach und nach dazu gegeben. Dabei wird alles ein paar Mal umgerührt.

Petersilie fein schneiden und den Basilikum in feine Streifen schneiden.

Den Tintenfisch mit der Tomatensauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kräuter untermischen und fertig zum seriveren.

Über Bernd Schmidt

Ich bin leidenschaftlicher Hobby-Koch und Geniesser wohlschmeckender Speisen und Gerichte. Eine weitere Leidenschaft ist die Fotografie. Als Nebengewerbe vermarkte ich meine Fotografien. Ein fotografischer Schwerpunkt ist die Foodfotografie.

Schreibe einen Kommentar

Bernd